Initiative Afghanisches Hilfswerk e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Über den Verein IAH Geschichte

IAH Geschichte

Afghanische Frauen beim Nähen

Gegründet wurde der Verein „Initiative afghanisches Hilfswerk" e.V. (IAH, vor Januar 2013 noch Initiative Afghanisches Handwerk) im Jahre 1994. Als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Marburg leisten wir soziale und humanitäre Unterstützung für Not leidende Bevölkerungsgruppen in Afghanistan. Wir orientieren uns vor allem an den Bedürfnissen von Frauen und Mädchen mit ihren Familien in ländlichen Regionen mit dem Ziel der Hilfe zur Selbsthilfe. 1994 unterstützte die Initiative mit Hilfe eines Partnerinnenvereins in Islamabad/Pakistan die dort lebenden afghanischen Flüchtlingsfrauen und ihre Familien. Hier arbeiteten 30 Frauen in Nähwerkstätten und konnten so Einkommen erwirtschaften und z.B. Schulgeld für ihre Kinder bezahlen. Weitere Schwerpunkte der IAH lagen im Projekt Schulpatenschaften, mit dem für 37 Flüchtlingskinder das Schulgeld bezahlt und 3 Schulen unterstützt werden konnten. Während des Taliban Regimes konzentrierte sich unser Engagement auf die von starker Unterentwicklung betroffenen Menschen in Afghanistan, insbesondere Frauen und Mädchen, denen Grundbildung und Erwerbsarbeit verweigert wurde.

Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen außerdem in zahlreichen Integrationsmaßnahmen für afghanische Frauen und Mädchen in der Migration, die hier vor Ort in Marburg leben sowie in der Aufklärung der deutschen Bevölkerung durch Vortragsveranstaltungen.

In "Flucht aus Afghanistan" erzählt die Vereinsgründerin Frau Shaima Ghafury über Ihre Flucht aus dem geliebten Heimatland und ihr anschließendes Leben in Deutschland.

 

Spendenkonto

Helfen Sie mit einer Spende und halten Sie damit das aktuelle Projekt Mädchenschulen in Wardak am Leben!

Aus einzelnen Tropfen entsteht ein Fluss. (afghanisches Sprichwort)

IBAN DE92 5335 0000 0017 0015 40
BIC HELADEF1Mar
Bank Sparkasse Marburg-Biedenkopf

© Initiative Afghanisches Hilfswerk e.V. 2017. Alle Rechte vorbehalten.